Uli Grötsch im Bundestag: Wie die AfD sich als Israelfreund inszeniert

Allein durch demokratische Wahlen wird man noch nicht zum Demokraten. Das hat die AfD heute im Bundestag wieder bewiesen. Auf der einen Seite klar antisemitische Positionen vertreten, auf der anderen Seite bei der Bekämpfung des Islamismus den Schulterschluss mit Israel suchen. Das ist scheinheilig und unglaubwürdig!